Skip to main content

Bucheckern – die perfekte Zutat für die vegetarische Küche

Bucheckern - die perfekte Zutat für die vegetarische KücheEichhörnchen sind natürliche Vegetarier und wenn die kleinen possierlichen Tiere ihren Vorrat für einen langen Winter einlagern, dürfen Bucheckern auf keinen Fall fehlen. Schon seit langer Zeit haben Menschen in jedem Herbst die Früchte der Buchen gesammelt, um gesund über den Winter zu kommen. Bucheckern sind reich an Fettsäuren, die für die Ernährung von Bedeutung sind. Lange Zeit gerieten die kleinen dreieckigen Früchte in Vergessenheit, bevor sie in der heutigen Zeit wieder auf dem Speiseplan stehen. Ein Grund? Die vegetarische Küche ist wieder im Trend.

Die vegetarische Küche wie im Mittelalter

Im Mittelalter standen Bucheckern bei den meisten Hausfrauen hoch im Kurs. Die Früchte gab es umsonst, jeder durfte sie sammeln und sie ließen sich vielseitig verarbeiten. Damals war die vegetarische Küche noch keine Modeerscheinung, sondern in vielen Familien der Alltag. Fleisch war teuer und einen Braten konnten sich nur reiche Bürger oder der Adel und der Klerus leisten. Auf Wilderei stand der Tod und daher aßen die Menschen bevorzugt pflanzliche Kost. Aus dieser Zeit sind einige heute noch sehr leckere Rezepte erhalten geblieben. Nicht nur für die vegetarische Küche waren die Bucheckern von Bedeutung, auch im Zusammenhang mit Süßigkeiten für die Kinder standen die Früchte der Buche hoch im Kurs.

Eine Leckerei nicht nur für Kinder

Kinder lieben Süßes, damals wie heute. Das folgende Rezept stammt aus dem Mittelalter und schmeckt einfach toll:

  • Drei Tassen Bucheckern
  • Acht Esslöffel Butter
  • Zwei Tassen Zucker
  • Ein Schuss Sahne oder wahlweise auch Milch

Die Bucheckern aus der Schale lösen und in der Pfanne ohne Fett leicht anrösten. Das Anrösten ist notwendig, da Bucheckern ein Gift namens Fagin enthalten, was für unangenehme Bauchschmerzen sorgt. Dann die Butter schmelzen, den Zucker dazugeben und rund zehn Minuten rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die angerösteten Bucheckern anschließend zusammen mit der Sahne oder der Milch in die Karamellsoße geben. Die Masse noch einige Minuten rühren, danach auf eine gefettete Platte oder einen glatten Stein streichen und warten, bis sie fest ist. Ist das der Fall, sie stückchenweise abbrechen und auf der Zunge zergehen lassen.

Leckere Plätzchen für die Weihnachtszeit

Bereits vor 500 Jahren gab es in der Weihnachtszeit süßes Backwerk. Diese Plätzchen mit Bucheckern sind ein Genuss. Statt Essig, wie es im Original steht, wird heute Backpulver verwendet:

  • 100 Gramm gemahlene Bucheckern
  • 180 Gramm Mehl
  • 80 Gramm Butter
  • Zwei Eier
  • Ein halbes Päckchen Backpulver
  • 70 Gramm Zucker

Die Butter mit dem Zucker verrühren und die Eier dazugeben. Backpulver, Mehl und die Bucheckern mischen und zu der Butter-Zucker-Masse geben. Aus dem Teig kleine Kugeln formen, auf einem Backblech flach drücken und bei 220° Grad maximal acht Minuten backen. Diese Menge Teig reicht aus, um 50 leckere Plätzchen zu backen.

Fazit

Die vegetarische Küche ist beliebt und auch gesund. Bucheckern sollten ein fester Bestandteil für die vegetarische Küche sein, denn die kleinen Buchenfrüchte sind sehr gesund. Die Menschen im Mittelalter haben oftmals aus der Not heraus auf die Früchte der Buche zurückgegriffen. Heute macht es einfach Spaß, in den Wald zu gehen, Bucheckern zu sammeln und damit zu Hause etwas Leckeres zu kochen.

100 Samen Rotbuche -Fagus sylvatica- (Heimischer Baum - Winterhart) *
  • 100 Samen Rotbuche (Fagus sylvatica)
  • Die Rotbuche (Fagus sylvatica) ist ein in weiten Teilen Europas heimischer Laubbaum aus der Gattung der Buchen (Fagus).
  • Die Rotbuche wächst als sommergrüner Baum und kann Wuchshöhen von bis zu 30 Meter, im dichten Wald auch bis zu 45 Meter erreichen. Der Stammdurchmesser kann im Freistand bis zwei Meter betragen. Sie kann bis zu 300 Jahre alt werden; in Einzelfällen sind auch ältere Exemplare gefunden worden.
  • Anzucht Direckt : Sehr leicht , einfach den Samen *Samentief* an die Stelle Pflanzen wo der Baum wachsen soll !
  • Anzucht im Topf : Sehr leicht , einfach den Samen *Samentief* in einen hohen Topf (ca 1 Liter) pflanzen und regelmäßig giesen !

Bild: @ depositphotos.com / ChWeiss

344 votes, average: 4,83 out of 5344 votes, average: 4,83 out of 5344 votes, average: 4,83 out of 5344 votes, average: 4,83 out of 5344 votes, average: 4,83 out of 5 (344 Bewertungen, durchschnittlich: 4,83 von 5, bewertet)

Redaktion

Hier schreibt die Redaktion von bucheckernöl.de
Redaktion

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 7.11.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Nach Oben