Skip to main content

Leckere Rezepte mit Bucheckern

Leckere Rezepte mit BucheckernNeigt sich ein heißer Sommer dem Ende zu, dann ist die beste Zeit gekommen, um mal wieder einen ausgedehnten Waldspaziergang zu machen. Im Frühherbst lässt sich leicht erkennen, ob es sich um ein sogenanntes Mastjahr handelt oder ob die Ausbeute an Bucheckern, Kastanien und Eicheln eher mager ausfällt. Bringt der Sommer hohe Temperaturen, gibt es in der Regel viele Bucheckern und aus diesen kleinen Früchten der Rotbuche lassen sich eine Menge Köstlichkeiten zaubern. Rezepte mit Bucheckern werden auch diejenigen überzeugen, die sonst wenig von den Waldfrüchten halten.

Schätze aus der Natur

Das, was die ältere Generation noch aus Notzeiten kennt, entzückt heute die Gourmets und Sterneköche. Ein Wildkräutersalat mit frischem Löwenzahn beispielsweise, eine feine Konfitüre aus den Sprossen der jungen Fichten oder Suppen aus Giersch gelten als besondere Köstlichkeiten. Nicht zu vergessen die Rezepte mit Bucheckern, die ebenfalls zu den Schätzen der Natur gehören. Noch vor 50 Jahren mussten ganze Schulklassen antreten, um im Wald Bucheckern zu sammeln, denn daraus wurde ein köstliches Öl gepresst, Mehl gemahlen, Brot gebacken und Ersatzkaffee gekocht. Verwendung fanden selbst noch die Reste, das Vieh bekam sie als Kraftfutter. Heute sind es andere Rezepte aus Bucheckern, die für Begeisterung sorgen, aber das Sammeln im Wald macht damals wie heute großen Spaß.

Rezepte mit Bucheckern – herzhafte Cracker

Bevor es an die Zubereitung der herzhaft leckeren Cracker geht, sollte jeder, der sie nascht, daran denken, dass es wahre Kalorienbomben sind. Ähnlich wie bei Hasel- oder Walnüssen liegt der Fettgehalt bei Bucheckern bei 40 Prozent.

Für die Cracker aus Bucheckern werden folgende Zutaten für vier Personen benötigt:

  • 50 Gramm Butter oder Margarine
  • 50 Gramm Bucheckern
  • 100 Gramm Mehl
  • Ein Ei
  • 100 Gramm Hartkäse, beispielsweise Gouda oder Edamer.
  • Salz und Pfeffer

Die Bucheckern aus den Schalen lösen, grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten. Danach die Butter zerlassen, das Mehl, den geriebenen Käse, die Bucheckern und das Ei hinzugeben, mit Salz und Pfeffer pikant abschmecken. Mit der Hilfe eines nassen Teelöffels runde Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und 20 Minuten bei 180° Grad backen.

Ein köstlicher Crumble

Ein Genuss ist auch der Crumble aus Bucheckern und Birnen.

Gebraucht werden:

  • Vier nicht zu große Birnen
  • 100 Gramm Zucker
  • 100 Gramm Butter
  • 50 Gramm Bucheckern
  • 50 Gramm Mehl
  • 50 Gramm Haferflocken
  • Ein Eigelb

Zunächst die Birnen schälen, in schmale Spalten schneiden und in eine flache, mit Butter ausgestrichene Auflaufform legen. Aus Zucker, Mehl, Butter, den Haferflocken und dem Eigelb nun einen Streuselteig kneten. Die Bucheckern ohne Fett leicht anrösten, sie zum Teig geben und diesen auf die Birnen verteilen. Anschließend für 25 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 200° Grad backen. Der köstliche Crumble schmeckt vier Personen als vollwertiges Mittagessen, ist allerdings auch ein wunderbarer Nachtisch, und zwar mit einer Kugel Vanilleeis.

Fazit zu Rezepte mit Bucheckern

Rezepte mit Bucheckern gibt es in unendlicher Vielfalt. Wer eines der Rezepte ausprobieren will, sollte nicht vergessen, die Eckern vorher anzurösten, denn sonst können sie für Bauchschmerzen sorgen. Rohe Bucheckern enthalten nämlich ein leichtes Gift, was nicht jeder gut vertragen kann. Bei den beiden vorgestellten Rezepte ist die Menge an Bucheckern zwar eher gering, trotzdem kann es nicht schaden, die Früchte der Buche in der Pfanne leicht zu rösten.

Bild: @ depositphotos.com / were-photography

Redaktion

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 27.11.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Nach Oben